name="ctl00" method="post" action="Default.aspx?SayfaId=137" id="ctl00">

The Burgdamm Primary School (Bremen) receives the award "The European Language Label".

 

The ceremony took place on October 7th 2011 at the “Palais Niederösterreich” in Vienne.


Grundschule Burgdamm mit dem Europäischen Sprachensiegel 2011 ausgezeichnet

 

 


Preisverleihung - von links: Oliver Paasch, Minister für Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung (Belgien), Pia Zander, Lehrerin der Grundschule Burgdamm, Christa Brokate-Golinski, Schulleiterin der Grundschule Burgdamm, Dr. Bernd Althusmann, Präsident der Konferenz der Kultusminister


Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Dr. Bernd Althusmann, hat am Freitag, 07.10.2011 der Grundschule Burgdamm für ihr Projekt "Europa bewegt sich – Europe in Motion" das Europäischen Sprachensiegel 2011 verliehen. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautete Sprachenlernen in der Gemeinschaft – Ressourcen nutzen und Kompetenzen ausbauen. Die Preisträger aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens wurden in feierlichem Rahmen im Palais Niederösterreich in Wien geehrt.


In Deutschland wird das Europäische Sprachensiegel seit 13 Jahren an Projekte vergeben, die durch besonders innovative Weise an das Fremdsprachenlernen heranführen, Fremdsprachenkenntnisse auf unterschiedlichem Niveau vermitteln bzw. sich für eine Verbesserung des Fremdsprachenunterrichts in herausragender Weise engagieren. Darüber hinaus sollen sie die Motivation zum Sprachenlernen erhöhen, übertragbar sein und zur Nachahmung anregen.


Das Projekt der Grundschule Burgdamm, bei dem Kinder aus acht Nationen gegenseitig per Videodateien landestypische Bewegungsspiele in unterschiedlichen Sprachen lernen, trägt in besonderer Weise zur Entwicklung von Mehrsprachigkeit bei. Die abschließende Olympiade, zu der sich die Kinder der unterschiedlichen Länder mit ihren Lehrkräften treffen, bietet nicht nur die Möglichkeit zu gemeinsamem Spiel und Bewegung, sondern auch zur Erprobung der erworbenen Kenntnisse in den unterschiedlichen Sprachen der anderen Kinder.
Neben der Bremer Schule wurden noch acht weitere Projekte aus Deutschland, sieben aus Österreich und zwei aus der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens mit dem Europäischen Sprachensiegel ausgezeichnet, das mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert ist.

 

name="ctl00" method="post" action="Default.aspx?SayfaId=137" id="ctl00">
name="ctl00" method="post" action="Default.aspx?SayfaId=137" id="ctl00">
  • Homepage
  • Contact
  • name="ctl00" method="post" action="Default.aspx?SayfaId=137" id="ctl00">
    Web Design and Programming